Baumkontrolle

Regelmäßige Kontrollen begünstigen die frühzeitige Erkennung von Schäden an Bäumen. Sie erlauben, zielgerichtete Maßnahmen rechtzeitig einzuleiten und damit die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Der Baumeigentümer bzw. der für den Baum Verantwortliche unterliegt der allgemeinen Verkehrssicherungspflicht. Er ist verpflichtet, Schäden durch Bäume an Personen oder Sachen zu verhindern. Da Bäume lebende Organismen sind, können durch natürliche biologische Vorgänge (z. B. Absterben von Ästen, bruchgefährdete Zwiesel, Holzfäulen, Krankheiten) oder durch andere äußere Einflüsse Situationen entstehen, die die Verkehrssicherheit gefährden.

 

Wir raten allen Baumbesitzern deshalb, mindestens einmal pro Jahr eine Kontrolle des Baumbestandes durchführen zu lassen.